Gesundes Haar

Die Vorteile von Matcha-Tee

Matcha tea

Im Rahmen der langjährigen Tradition der japanischen Kultur stellt grüner Matcha-Tee die höchste Qualitätsstufe der erhältlichen Sorten von zu Pulver zerriebenem grünen Tee dar. Hergestellt aus den nährstoffreichen jungen Blättern, die von den Spitzen der vor der Ernte beschatteten Pflanze Camellia sinensis stammen, wird der Matcha-Tee gedämpft, getrocknet, von allen groben Blättern gereinigt und in Steinmühlen zu einem sehr feinem Pulver gemahlen. Matcha wird dunkel und sauerstofffrei gelagert, um die heraustragende grüne Farbe und die antioxidativen Eigenschaften zu bewahren. Dieses „Wundermittel“ wird seit mehr als einem Jahrtausend im Fernen Osten konsumiert und nun als eines der kraftvollsten Superfoods der Welt betrachtet.

Wir nennen Ihnen 10 Gründe, warum Sie täglich eine Tasse Matcha genießen sollten.


1. Reich an Antioxidantien
Wir alle haben diese Wort schon einmal gehört. Antioxidantien sind magische Nährstoffe und Enzyme, die für die Bekämpfung von negativen Auswirkungen der UV-Strahlung verantwortlich sind, unsere Haut jünger aussehen lassen und eine Anzahl lebensbedrohlicher Krankheiten verhindern. Antioxidantien sind etwas, das alle gesundheitsbewussten Menschen in frischem Obst, grünem Gemüse und (auf keinen Fall zu vergessen) dunkler Schokolade suchen. Der erste erstaunliche Nutzen von Matcha ist, dass bereits eine Tasse mehr als fünfmal so viele Antioxidantien enthält wie andere Lebensmittel – das ist der höchste Wert der ORAC-Messmethode (Oxygen Radical Absorption Capacity). Weiterhin, und in diesem Sinne ...

Matcha-tee

2. Voller Catechin (EGCG)
Sie haben vielleicht schon gehört, dass nicht alle Antioxidantien gleich aufgebaut sind. Grüner Tee enthält eine besondere Gruppe organischer Stoffe, die Catechine genannt werden. Unter den Antioxidantien ist Catechin das wirkungsvollste und vorteilhafteste. Eines der spezifischen Catechine heißt Epigallocatechingallat (EGCG) und macht bis zu 60 % der Catechine in Matcha aus. Von allen Antioxidantien ist EGCG das am meisten anerkannte Produkt für seine krebsbekämpfenden Eigenschaften. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Matcha über 100 Mal mehr EGCG enthält als jeder andere auf dem Markt erhältliche Tee.

3. Erhöht die Gelassenheit
Seit mehr als einem Jahrtausend verwenden chinesische Taoisten und japanische Mönche des Zen-Buddhismus Matcha als Hilfsmittel und Methode, um zu entspannen und zu meditieren und gleichzeitig aufmerksam zu sein. Mittlerweile wissen wir, dass dieser erhöhte Bewusstseinszustand aufgrund der Aminosäure L-Theanin zustande kommt. Diese ist in den Blättern enthalten, aus denen Matcha hergestellt wird. L-Theanin verstärkt die Bildung von Alpha-Wellen im Gehirn, was zur Entspannung führt, aber ohne die Schläfrigkeit oder Trägkeit, die andere Beruhigungsmittel auslösen.

4. Verbessert das Gedächtnis und die Konzentration
Eine weitere Nebenwirkung von L-Theanin ist der Ausstoß von Dopamin und Serotonin. Diese beiden chemischen Stoffe dienen dazu die Stimmung und Laune zu steigern, das Gedächtnis zu verbessern und fördern eine bessere Konzentration – etwas, wovon wir alle profitieren können!

5. Erhöht das Energie- und Ausdauerniveau
Die Samurai, die edlen Krieger des mittelalterlichen und frühmodernen Japans, tranken Matcha-Grüntee, bevor sie in die Schlacht zogen, weil der Tee anregend wirkt. Während jeder grüne Tee von Natur aus Koffein enthält, ist der Energieschub, den Matcha liefert, zu einem großen Teil auf die einzigartige Kombination anderer Nährstoffe zurückzuführen. Die erhöhte Ausdauer von nur einer Schale Matcha kann bis zu 6 Stunden anhalten und aufgrund der Wirkung von L-Theanin erfahren Matcha-Trinker keine der üblichen Nebenwirkungen von Stimulanzien, wie Nervosität und Bluthochdruck. Es ist gute, saubere Energie, die Sie erhalten.

6. Verbrennt Kalorien
YAY

Das Trinken von Matcha regt nachweislich den Stoffwechsel an und hilft dem Körper, Fett etwa viermal schneller als im Durchschnitt zu verbrennen. Auch hier gilt, dass Matcha im Gegensatz zu vielen derzeit auf dem Markt befindlichen Diäthilfen keine negativen Nebenwirkungen, wie erhöhte Herzfrequenz und Bluthochdruck, verursacht.

7. Entgiftet den Körper
Während der letzten drei Wochen vor der Ernte der Teeblätter für die Herstellung von Matcha werden die Camellia sinensis abgedeckt, um sie dem Sonnenlicht zu entziehen und zu beschatten. Dies bewirkt eine enorme Steigerung der Chlorophyllproduktion im Neuwachstum der Pflanzen. Der daraus resultierende hohe Chlorophyllgehalt in Matcha gibt diesem Tee nicht nur seine schöne, leuchtend grüne Farbe. Matcha ist auch ein starker Entgifter, der in der Lage ist, Schwermetalle und chemische Giftstoffe auf natürliche Weise aus dem Körper zu entfernen.

8. Stärkung des Immunsystems
Die Catechine in Matcha haben nachweislich antibiotische Eigenschaften, die allgemein die Gesundheit fördern. Zusätzlich liefert nur eine Schale Matcha erhebliche Mengen an Kalium, den Vitaminen A und C, Eisen, Protein und Kalzium. Weitere Studien haben sogar angedeutet, dass die Nährstoffe in Matcha die Fähigkeit haben könnten, die Attacken von HIV auf menschliche T-Zellen zu hemmen.

9. Verbesserter Cholesterinspiegel
Forscher sind sich nicht ganz sicher, warum und wie Matcha einen so positiven Effekt auf den Cholesterinspiegel hat, aber Studien in verschiedenen Bevölkerungsgruppen haben gezeigt, dass Menschen, die regelmäßig Match trinken, einen niedrigeren LDL (schlechtes) Cholesterinspiegel haben und gleichzeitig einen höheren HDL (gutes) Cholesterinspiegel aufweisen. Männer, die Matcha trinken, haben ein um 11% geringeres Risiko, eine Herzkrankheit zu entwickeln, als diejenigen, die keinen Matcha trinken.

10. Fantastischer Geschmack
Etwas zu trinken, nur weil es gesund ist, kann dem Schlucken von Medizin sehr ähnlich sein. Es ist unangenehm und man fürchtet sich davor, aber man fühlt sich dazu verpflichtet. Schließlich ist es gut für dich ... oder? Sicher, aber würden Sie sich nicht lieber darauf freuen, Ihr allgemeines Wohlbefinden zu verbessern? Natürlich, das würden Sie!
Im Gegensatz zu vielen anderen Teesorten, die Zucker, Milch oder Zitrone benötigen, um für den Durchschnittsverbraucher schmackhaft zu werden, schmeckt Matcha zum Glück ganz wunderbar ohne „Hilfsmittel“. Seine frische vegetativen Geschmacksnoten werden durch den würzigen Geschmack der L-Theanin-Aminosäure ergänzt, was den Matcha zu einem Tee macht, der in jeder Hinsicht wirklich einzigartig ist. Lehnen Sie sich also zurück, entspannen Sie sich und genießen Sie eine köstliche Schale heißen Matcha.

Sie können Matcha-Grüntee online, in biofreundlichen Geschäften oder im besseren Supermarkt kaufen.

  • Erstellt am .