Ergebnisse Tricopigmentierung

Tricopigmentierung, die nicht-chirurgische Behandlung bei Haarausfall, durchgeführt von Expertin Y. Feriduni (Photo).
Eine Tricopigmentierung ist eine nicht-chirurgische Behandlung, bei der kleine Pigmente in die Kopfhaut eingebracht werden. Mögliche Anwendungsgebiete sind das Auffüllen von kahlen Stellen, lichtes und/oder dünnes Haar optisch zu verstärken sowie das Kaschieren von Haarverlust und Narben auf der Kopfhaut. Der äußerste Teil der Haarwurzel in der Haut, die Haarzwiebel oder -knolle kann mit einer TCP optisch nachgeahmt werden. Eine Tricopigmentierung ist reversibel, d. h. nicht dauerhaft, sehr gut verträglich für Allergiker und aufgrund der Zusammensetzung der verwendeten Pigmente biokompatibel.

before
after

before
after

Natürliche Ergebnisse

Die spezielle Punkttechnik, d. h. die Pigmentierung mittels kleinster Mikropunkte, und die Verwendung einer natürlich aussehenden aschig-matten Farbe garantieren eine fast naturgetreue Nachbildung des natürlichen Haarmusters und ein ebensolches Aussehen. Die Haltbarkeit, bzw. Persistenz einer TCP hängt im Großen und Ganzen von den zu behandelnden Bereichen der Kopfhaut, dem individuellen Alter, Hauteigenschaften, Teint und Immunsystem des Patienten ebenso ab, wie von externen Faktoren (Aussetzen der Sonne). Die Gestaltung der Haarlinie, eine durchgehend homogene Behandlung und das Zusammenspiel mit den bestehenden Haaren haben ebenfalls einen wesentlichen Einfluss, um ein sehr natürliches Aussehen zu erreichen. Eine TCP wird grundsätzlich in 3 Sitzungen durchgeführt: Die erste und zweite an zwei aufeinanderfolgenden Tagen und die dritte ca. 20 bis 30 Tage nach der 2. Sitzung. Üblicherweise beträgt die Dauer eine Trico-Pigmentierung etwa zwischen 2 und 4 Stunden. Im Falle einer Rekonstruktion der gesamten Kopfhaut kann eine Behandlung entsprechend länger dauern.

Was kann erreicht werden?

  • Kopfrasur-Effekt
  • Dichte-Effekt
  • Alternative Behandlungsmethoden und Therapien für Frauen
  • Narbenkaschierung
before
after
before
after

Wie ergänzen sich Trico-Pigmentierung und Haartransplantation?

Falls ein Patient nicht über ausreichend Spenderhaare verfügt, kann eine TCP eine Haarwiederherstellung auf unterschiedliche Weisen ergänzen: Um die gesamte Haardichte nach einer Haartransplantation (Dichte-Effekt) zu verstärken, zum Auffüllen der Haarzwischenräume nach einer Haarlinien-Rekonstruktion und zur Verringerung der Sichtbarkeit der weißen Punkte, die nach mehreren FUE-Behandlungen durch die Entnahme der FUEs entstehen.

Before FUE

After FUE

After TCP

before
after

Tricopigmentierung, die Lösung für Ihnen?

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen auf 
+32 11 299 790 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!