Medizinische Therapie

Wirksam bei Haarausfall und Haarverlust

Bis vor wenigen Jahren war es sehr schwierig wirksame Medikamente gegen Haarausfall bzw. Haarverlust zu erhalten – es gab schlicht wenige Mittel. Das hat sich geändert, mittlerweile findet man verschiedene Mittel in großer Auswahl. Die Haarausfallbehandlung durch Medikamente kann bereits verlorene Haare erneut wachsen lassen, aber es ist genau so wichtig den Haarverlust aufzuhalten oder zumindest zu reduzieren. Daher ist ein wichtiger Bestandteil der medikamentösen Behandlung von Haarverlust, das noch vorhandene Haar zu schonen und zu bewahren, also präventiv tätig zu werden.

Eine medikamentöse Therapie beeinflusst nachfolgende chirurgische Behandlungen maßgeblich, denn manchmal sind die Erfolge der Medikation so gut, dass Patienten sich entscheiden, keine Haartransplantation zu benötigen. Oder die Ergebnisse der Behandlung mit Medikamenten gegen Haarverlust sind so gut, dass lediglich ein wesentlich kleinerer Eingriff notwendig ist. Derzeit finden sich zwei Medikamente auf dem pharmazeutischen Markt, die zur medikamentösen Therapie von Haarausfall empfohlen werden: Minoxidil (Rogaine®) and Finasteride (Propecia®).


Minoxidil

(Rogaine®)

Finasteride

(Propecia®)

OTC

(Over-The-Counter drugs)
Kann medizinische Therapie Ihnen helfen und wie hoch sind die Kosten?
Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen auf 
+32 11 299 790 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!